Gratulerer med dagen! - Oder auf Deutsch: Herzlichen Glückwunsch!

18.05.2018 | News

Norwegian flag

Der 17. Mai ist in Norwegen einer der wichtigsten Tage des Jahres. Der Nationalfeiertag dient der Erinnerung an die Unterzeichnung der Verfassung am 17.Mai 1814. Hiermit wurde die Unabhängigkeit von Schweden erklärt.

Wie wird in Norwegen gefeiert und was ist so besonders daran?

Traditionell werden an diesem Tag die norwegischen Trachten „Bunad“ getragen. Oft werden die wertvollen Kleidungsstücke von Generation zu Generation weitergegeben und mit Sorgfalt aufbewahrt. Ähnlich wie die Bayern ihre Trachten, tragen auch die Norweger ihre wertvollen Bunads ebenfalls zu anderen festlichen Ereignissen, wie Hochzeiten, Taufen oder Konfirmationen.

Den Tag beginnen die Norweger bei einem ausgiebigen Frühstück mit Räucherlachs und Champagner und rufen sich gegenseitig „Gratulerer med dagen!“ zu. Im Laufe des Tages finden unzählige Paraden ("Tog") im ganzen Land statt, die von den Zuschauern freudig und aufmerksam verfolgt werden. Dazu wird die Nationalhymne gesunden und Eis, Waffeln und Würstchen an alle verteilt. Der Kinderumzug in Oslo, an dem über 60 000 Kinder teilnehmen und der größte des Landes ist, führt am königlichen Schloss vorbei. Hier versammelt sich die königliche Familie auf dem Balkon und winkt den Menschen und insbesondere den Kindern zu. Es gibt Paraden für jedermann. Viele stellen die Kinder in den Vordergrund („Barnetog“) - die kreativste und lustigste Parade ist jedoch die der Entlassungsschüler („Russetog“). Sie nutzen den Nationalfeiertag kurz vor den letzten Abschlussprüfungen, um das Ende der Schulzeit ausgiebig zu feiern. Ob für jung oder alt, dieser Tag ist in Norwegen etwas ganz Besonderes. Sollten Sie zum 17. Mai in Norwegen sein, lassen Sie sich dieses Fest nicht entgehen und feiern Sie mit!

Wir gratulieren unseren Norwegischen Kollegen zum 204. Jahrestag - Gratulerer med dagen!