Der Statkraft Direktvermarktungs-Blog

19.08.2016 | News

Hier finden Sie kurze Beiträge zur Direktvermarktung, zu politischen Themen und internationalen Ideen rund um die Förderung erneuerbarer Energien.

 

  • Neues von der Regelenergie

    Seit einigen Jahren setzt sich Statkraft erfolgreich dafür ein, die Windkraft im Regelenergiemarkt zu etablieren. Regelenergie wird bisher zu einem großen Teil von konventionellen Kraftwerken bereitgestellt. Eine Bereitstellung aus Windkraft ist somit eine entscheidende Voraussetzung, dass zukünftig immer mehr dieser konventionellen Kraftwerke abgeschaltet werden können und nicht mehr als „Must-Run“ Anlagen am Netz bleiben müssen. In diesem Blog möchten wir Sie über die neuesten Entwicklungen informieren: Was passiert nach dem Ende der Pilotphase? Wie läuft die Zusammenarbeit mit den Übertragungsnetzbetreibern? Wann kommt der neue Regelarbeitsmarkt und was genau bedeutet das?

  • Statkraft erhält den Daimler Supplier Award 2020 in der Kategorie Nachhaltigkeit

    12.02.2020 News

    Statkraft hat für sein innovatives Grünstromkonzept den Daimler Supplier Award 2020 in der Kategorie Nachhhaltigkeit erhalten: Statkraft wird gemeinsam mit Enovos die deutschen Daimler-Standorte mit 100 Prozent grünem Strom beliefern.

  • 50Hertz und Statkraft erproben Redispatch mit Erneuerbare-Energie-Anlagen in der Praxis

    10.02.2020 News

    Zum 1. Oktober 2021 sollen in Deutschland auch Erneuerbare-Energie-Anlagen für den sogenannten Redispatch eingesetzt werden, um Engpässe im Stromnetz zu beheben. Dabei wird Erzeugung diesseits des Netzengpasses reduziert und jenseits des Engpasses angehoben. Der Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz und das Energieunternehmen Statkraft haben jetzt einen Praxistest für dieses neue Verfahren vereinbart.

  • Statkraft beliefert Naturstrom mit Grünstrom aus deutschem Solarpark

    06.02.2020 News

    Mit der gelieferten Strommenge können bis 2031 jährlich mehr als 6.300 Privatkunden von NATURSTROM mit Grünstrom versorgt werden. Der Grünstrom stammt aus dem deutschen PPA Portfolio von Statkraft. Die…

  • Statkraft und Enovos sind Vorreiter bei Grünstromlieferung: Die Energieunternehmen liefern bedarfsgerecht CO2-freien Strom.

    05.02.2020 13.39 Pressemitteilung

    Erstmals wird eine langfristige, 100% grüne Stromversorgung im industriellen Maßstab ermöglicht, welche die Anforderungen nach Gleichzeitigkeit von Verbrauch und Erzeugung sowie signifikanter Erzeugung aus Deutschland erfüllt. Das neuartige Grünstromkonzept wurde vom norwegischen Energiekonzern Statkraft entwickelt und wird von der deutschen Enovos umgesetzt. Abnehmer sind die deutschen Daimler-Standorte.

  • Strom aus der Region für die Region

    27.01.2020 News

    Regionalnachweise bieten die Möglichkeit der Stromversorgung ein regionales Gesicht zu verpassen. Seit Einführung des Regionalnachweisregisters zum 01.01.2019 bemerken wir eine steigende Nachfrage nach Regionalität und haben daher den Handel mit Regionalnachweisen aufgesetzt, um Anbieter und Nachfrager zusammenzubringen.

  • Unser Jahresrückblick 2019

    27.01.2020 News

    2019 war ein turbulentes Jahr mit vielen Herausforderungen, aber mindestens genauso vielen Erfolgen. Wir blicken dem neuen Jahr gespannt entgegen und haben einige Innovationen für Sie im Gepäck!

  • Statkraft und Enerparc schließen langfristigen Stromabnahmevertrag zur Realisierung von fünf förderungsfreien Solarparkprojekten in Bayern

    Enerparc, Spezialist für die Entwicklung, den Bau und den Betrieb von solaren Großkraftwerken und Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie und führender PPA-Anbieter, haben einen Stromabnahmevertrag (PPA) über eine Laufzeit von 12 Jahren geschlossen. Die fünf Solarparkprojekte haben eine installierte Gesamtleistung von ca. 52 MWp. Statkraft wird hieraus ab Mai 2020 bis Dezember 2031 insgesamt rund 600 GWh Strom beziehen.

  • NABEG und SO Guidelines

    Betreibern von erneuerbaren Energieanlagen in Deutschland steht eine erhöhte Datenlieferungsverpflichtung bevor.

  • Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung – Bundeseinheitliche Verpflichtung im EEG

    05.04.2019 News

    Zum 01. Juli 2020 ändert sich die Pflicht zur bedarfsgerechten Befeuerung von Windkraftanlagen (WKA). Betroffen sind alle Neu- und Bestandsanlagen, die einer nächtlichen Kennzeichnungs-pflicht unterliegen. Unter bestimmten Voraussetzungen gilt diese Neuerung auch für Offshore-WKA.